Schweiz. Institut für Kunstwissenschaften / Villa Bleuler, 23. Februar 2018